Djäzz Extravaganza VI: Omma Kotze/Blue Chips to Eat/84breakdown in Duisburg

Friday 01.12.2017

by Anonym

Posted on Saturday 29.04.2017



Djäzz Jazzkeller Duisburg
Börsenstrasse 11 47051 Duisburg

Das letzte Konzert der Djäzz Extravaganza in 2017, wir schauen auf ein geiles Jahr im Zeichen der Eskalation zurück. Dafür kredenzen wir euch zum Schluss nochma 3x lecker Punkrock und einen Begrüßungsschnaps an der Kasse. Kurz vor knapp wirds laut, dreckig und gemein. Omma Kotze www.facebook.com/ommakotze www.ommakotze.bandcamp.com Zauberpunk / Dortmund Nordstadt Zitat: "Omma Kotze - der Name ist Programm!" Deutschlands Punkrockhoffnung gibt sich endlich im Djäzz die Ehre. Hansa is schon kaltgestellt! Blue Chips To Eat www.bluechipstoeat.de www.facebook.com/bluechipstoeat Rumpelpunk / Duisburg Blue Chips To Eat sind fast so gut wie: 1012 Kopfhörerbuchsen mit Wackelkontakt/dem Wahnsinn anheim gefallene Mensch-Schwein-Hybride/virusbefallene Todesroboter aus der Zukunft/tollwütige, auf Rache sinnende Bisamratten und ein mittelprächtiger, angefaulter Obstkorb vom Discounter in Pjöngjang. Blue Chips To Eat haben einen prima Backround (klassisch-monochrom), dennoch werden sie wegen der Verbreitung schwerer Tiniti vom Verfassungsschutz beobachtet. 84breakdown www.facebook.com/84breakdown www.raiseyourfist.de AufsmaulPunk / Duisburg und/oder Ruhrpott Musikalisch befindet sich 84Breakdown in der guten Punkrocktradition. Dazu zählen für uns die alten englischen Heroen, wie z.B. Sham69, genauso wie neuere, deutsche, Sachen. Textlich befindet sich 84Breakdown zwischen allen Stühlen: Es geht um die Liebe zum Fussball, um politische Themen, hier wie dort um enttäuschte und erfüllte Hoffnungen, auch vor Liebesliedern schrecken wir nicht zurück. Zum Repertoire gehört natürlich auch das ein oder anderer Trinklied. Verarbeitet wird eben das, was das Leben im und um den Ruhrpott so zu bieten hat. Und das im Guten wie im Schlechten. Also, nich lumpen lassen und eskalieren!


Kommentare: